Wetterrückblick März 2020

In Uncategorized by Willi Gochermann0 Comments

In den beiden ersten Dekaden war dieser Monat um 2,8° zu warm. Mit Beginn des astronomischen Frühlings stellte sich dann eine Wetterlage ein, die für einen Januar besser geeignet war. In dieser Zeit gab es mehr Frosttage als in den beiden Vormonaten. Die Tagesmaximalwerte in dieser dritten Dekade waren nur an zwei Tagen einstellig was der ungehinderten Sonneneinstrahlung von einem meist wolkenlosen Himmel zu verdanken war. Niederschlag gab es nur in der ersten Monatshälfte reichlich, was einer Sollerfüllung von 193% entsprach. Ab dem 14. gab es dann bis zum Monatsende nur noch 1,3 mm Niederschlag, womit der März dann das soll verfehlte.

Leave a Comment