Wetterrückblick Januar 2020

In Uncategorized by Willi Gochermann0 Comments

Mit einem Mittelwert von 6,1° der zweitwärmste Januar nach 2007 wo der Mittelwert 6,7° betrug. An dritter Stelle folgt Januar 2008 mit genau 6,0°.
In der ersten Monatshälfte war der Neujahrstag der einzige Tag mit einem Maximalwert unter 5,0° und Frost. Ab dem 02. dann mit Ausnahme der Zeit vom 21 bis zum 25. bis zum Monatsende beständig mild. An 25 Tagen war es wärmer als 5,0°, die 10° Marke wurde dabei an 11 Tagen überschritten. Der etwas winterliche Witterungsabschnitt vom 21. bis zum 25. war gekennzeichnet durch einheitsgrauen Himmel und geringen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, die vom 23. bis zum 25. unter 1° betrugen. Der geringe Niederschlag fiel über den ganzen Monat verteilt. Im erwähnten sehr milden Januar 2007 konnte ein Tag mit Schneefall registriert werden, in diesem Winter konnte hier am unteren Niederrhein bisher keine einzige Schneeflocke gesichtet werden.

Leave a Comment