Wetterrückblick April 2019

In Uncategorized by Willi Gochermann0 Comments

Die Wetterlaunen im April machten sich hauptsächlich im Temperaturverlauf bemerkbar, wo es eine richtige Achterbahnfahrt gab. Zu Beginn des Monats waren die Temperaturen der Jahreszeit entsprechend. Nach einer kurzen Abkühlung zur Mitte der ersten Dekade stiegen die Temperaturen deutlich an und überstiegen am 07. und 08 dann die 20° Marke. Doch schon einen Tag später gab es dann einen Temperatursturz. Die Tieftswerte sanken in der ersten Hälfte der zweiten Dekade unter die 5° Marke und blieben am 12. und 13. auch tagüber unter 10°. Der 13 war auch der kälteste Tag des Monats und noch 1,3° kälter als als der kälteste Tag im März. An diesem Tag gab es sogar leichten Schneefall (wenn es hier im April zu Schneefällen kam war das ausschließlich in Schauerform). Doch schon am nächsten Tag gingen die Temperaturen wieder aufwärts und lagen dann vom Karfreitag bis zum Ostermontag dann über 25°, also Ostern gab es keinen Schnee sondern Sommerwetter. Ein Gewitter leitete dann wieder eine Abkühlung ein und der 24. sollte dann bis auf weiteres der letzte Tag mit einem Wert von über 20° sein.
Bis zum 23. gab es hier nur 2,9 mm Niederschlag, erst in den letzten Tagen kamen dann 28,5 mm dazu, womit dieser April noch trockener als im letzten Jahr war. 2018 gab es
41,6 mm, wenn man das Starkregenereignis vom 30. April 2018 nicht mitrechnet.

Leave a Comment