Wer wir sind

Aus dem ursprünglichen Verband der deutschsprachigen Amateurmeteorologen (VdA), der anfangs der 80er Jahre gegründet wurde, ist diese neue Internetplattform entstanden. Über Jahrzehnte haben wir uns zusammengetan, um unserem Hobby, dem Wetter, zu frönen. Wie es damals üblich war, begannen wir ein Beobachtungsheft mit Artikeln zusammenzustellen, das den Mitgliedern zugeschickt wurde.

Später kam eine Internetpräsenz dazu (siehe oben), die nun geschlossen wurde für diesen Neuanfang. Die neue Seite lebt ganz vom Engagement der bisherigen Mitglieder (und auch neuer Interessenten/Interessentinnen!), die ich herzlich aufrufe, uns die Treue zu halten und die Seite mit Beobachtungsdaten, kenntnisreichen Beiträgen und fesselnden Artikeln zu füllen und zu blühendem Leben auszubauen. Nur so können wir für Leserinnen und Leser attraktiv sein. Besonderer Dank geht vor allem an Markus Sommerfeld und Peter Süßmann, die sich außerordentlich um
den Ausbau der neuen Homepage verdient gemacht haben!
Heutzutage hat eine reine Internet-basierte Seite einen viel größeren Stellenwert als eine der Aktualität hinterher hinkende Sammeltätigkeit mit anschließendem Druck. So wünsche ich uns allen viel Freude und lebhafte Beteiligung an der neuen Homepage von „VDA Wetter“. Auf eine
erfolgreiche Verbreiterung unserer neuen Homepage!

Wolfgang Webersinke im Namen der ehemaligen
Vorstandsmitglieder des VdA (Marco Ringel, Achim Kuhn) und
der Redakteure (Hermann Melder, Peter Süßmann, Frank Beranek)

27. März 2018