Februar in Erlensee zu kalt und zu trocken

In Uncategorized by Markus Sommerfeld0 Comments

Nach dem wärmsten Januar seit Messbeginn an der Wetterstation Erlensee im Jahr 1985 folgte mit dem Februar ein zu kalter und auch viel zu trockener Monat.

Monate mit gegenüber dem Jahresmittel 1961-90 unterdurchschnittlichen Temperaturen sind in den letzten Jahren zur Ausnahme geworden. Der Februar war mit 0,2 °C deutlich zu kalt mit einer Abweichung von minus 1,6 °C . Man muss bis zum März 2013 in der Statistik zurückgehen, um einen Monat mit einer noch größeren negativen Abweichung zu finden.

Mit 25 Frosttagen war das Thermometer an fast allen Februartagen unter die Null-Grad-Marke gefallen, an drei Tagen blieb es sogar komplett unter dieser (3 Eistage).

Mit 10,2 l/qm fiel weniger als ein Drittel des durchschnittlichen Niederschlagssolls.

Markus Sommerfeld, Wetterstation Erlensee

Leave a Comment